Ortsbereich

Was es in Málaga zu sehen gibt

Málaga Ciudad müssen Sie während Ihres Spanienurlaubs einfach besuchen. Nachfolgend finden Sie einige Touristikinformationen zu Málaga. Auf der Haupteinkaufsstraße Calle Larios, einer Fußgängerzone, finden Sie Geschäfte wie Zara, Mango, Bershka und Desigual. Neben der Calle Larios befindet sich die Kathedrale von Málaga. Die Kathedrale kann von Montag bis Samstag täglich besucht werden. Vom Dach der Kathedrale haben Sie eine wunderbare Aussicht auf Málaga.

Málaga ist voller Kunstmuseen und Kultur. Málaga ist die Geburtsstadt von Pablo Ruiz Picasso. Sie können sein Geburtshaus und das Picasso-Museum besuchen. Ganz in der Nähe befindet sich das Málaga-Museum, in der Sie archäologische Funde, die bis in die phönizische Epoche Andalusiens zurückreichen, sowie eine Kunstsammlung bewundern können. Das Museo Carmen Thyssen zeigt andalusische Gemälde aus dem 19. und 20. Jahrhundert, während Ihnen das CAC zeitgenössische Kunst bietet. Im Hafen von Málaga, an der Muelle Uno, befindet sich ein farbenfroher Würfel, der das Museo Pompidou beherbergt. Das Museo Pompidou ist eine Dependance des berühmten Centre Pompidou in Paris. Etwas weiter entfernt, aber auf jeden Fall einen Besuch wert, ist das Russische Museum mit wechselnden Ausstellungen russischer Kunst. Das Museum ist gemeinsam mit einem Automobil- und einem Modemuseum in der alten Tabakfabrik untergebracht.

Während Ihrer Stadtrundfahrt durch Málaga dürfen Sie auf keinen Fall die Festungen Alcazaba und Gibralfaro verpassen. Von letzterer haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf Stadt und Hafen. Sie können Ihren Tag wunderbar mit spanischen Tapas in einem der vielen Restaurants im Zentrum von Málaga ausklingen lassen.

Muelle uno

Was es in Andalusien zu sehen gibt

Andalusien ist ein einzigartiges Reiseziel, das sich wunderbar mit dem Mietwagen erkunden lässt. Überlandfahrten sind einfach und Sie können sich so Ihren ganz persönlichen Reiseplan zusammenstellen. Die Städte Granada, Cordoba und Sevilla sind nur wenige Autostunden entfernt und die Straßenanbindung von Málaga ist gut.

In Granada muss man die Alhambra und die Gärten des Palacio de Generalife einfach gesehen haben. Für Zugang zu den Nasridenpalästen muss man sich seine Eintrittskarte im Voraus buchen. In Cordoba finden Sie die Mezquita-Catedral, die Kathedrale der Stadt, die sich auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO befindet, sowie die Altstadt mit den blumengeschmückten Innenhöfen. Es ist ratsam, das Auto außerhalb des Stadtzentrums zu parken und zu Fuß in die Stadt zu gehen, da die Straßen sehr schmal sind und das Parken äußerst schwierig ist.

Sevilla befindet sich in der Nähe von Cordoba. Dort sollte man die Plaza de España, den Alcazar, die Kathedrale und die Giralda besuchen.

Andalusien bietet auch feinste Strände entlang seiner Küste. In der Region Cádiz finden Sie weiße Sandstrände, die mit den richtigen Windbedingungen ein Paradies für Wind- und Kitesurfer sind. Auf einer Fahrt ins Landesinnere gibt es viele wunderschöne weiße Dörfer zu besichtigen.

Alhambra

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestra web mediante el análisis de su navegación en nuestro sitio.
Siempre podrás revocar tu consentimiento y obtener más información aquí.

Zur Verbesserung unserer Webseite haben wir eigene und fremde Cookies gesetzt und analysieren, wie Sie unsere Seiten nutzen.
Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen und bekommen hier nähere Informationen.